Brillagers

Ein Diamant leuchtet nur, wenn er geschliffen ist.

Deshalb machen wir aus Führungskräften Führungspersönlichkeiten.

Führungspersönlichkeiten leben eine Kultur, in der sich Mitarbeiter entfalten können. Eine Kultur, die Mitarbeiter in die Verantwortung einbindet und die eine Magnetwirkung auf die Besten ihrer Branche hat. Eine Kultur, in der sich jeder Mitarbeiter um das kümmern kann, wozu er jeden Tag antritt: Sein Bestes zu geben, um den Erfolg der Zukunft zu sichern!

Wir unterstützen Sie mit unseren Trainings dabei, eine solche Führungskultur nachhaltig zu etablieren.

Wenn Sie wissen wollen, wie wir auch Ihre Diamanten zum Leuchten bringen können, dann scrollen Sie weiter und lernen Sie uns kennen oder vereinbaren Sie gleich ein Beratungsgespräch mit uns.

15%
Innerhalb eines Unternehmens identifizieren sich 15% aller Mitarbeiter voll mit ihrer Arbeit und dem Unternehmen. Die restlichen 85% machen entweder Dienst nach Vorschrift oder haben bereits innerlich gekündigt.

Warum es auf die Führungskultur ankommt

Die Erwartungen der Mitarbeiter an die Unternehmen nehmen beständig zu. Neben dem Arbeitsplatz und der Aufgabe gilt dieses insbesondere für die Kultur und die persönliche Weiterentwicklung.

Im digitalen Zeitalter sind dieses die entscheidenden Faktoren im (inter-)nationalen Wettbewerb um die besten Mitarbeiter. Der Unternehmens- und Führungskultur kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

Werden diese Erwartungen an eine Kultur nicht erfüllt, droht eine Abwanderung von Leistungsträgern bei gleichzeitigem Mangel an geeignetem Ersatz.

Im Ergebnis steht ein Unternehmen dann vor dem dauerhaften Verlust von Leistungsträgern, der Wettbewerbsposition und Attraktivität sowie der Zukunftsfähigkeit.

Wie können Sie dem entgegenwirken?

Warum es auf die Führungskultur ankommt

Mit einer zukunfts- und menschenorientierten Unternehmens- und Führungskultur gelingt der Sprung ins 21. Jahrhundert!

In dieser Kultur sind die Kompetenzen konkret verteilt und die Eigenverantwortung der Mitarbeiter wird aktiv gefördert. Über konstruktives Feedback ist ein Lernen auch aus Fehlern möglich. Die Mitarbeiter bleiben motiviert und gehen auch mal neue Wege. Innovationen werden gefördert – gut für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.

Ein attraktiver Partner zieht die besten Mitarbeiter an – und bindet sie. Dazu muss es nicht das Silicon Valley sein - das gelingt auch an kleinen Standorten in der Region. Unternehmens- und Führungskultur sind dabei Wettbewerbsfaktoren, auf die jedes Unternehmen selbst Einfluss nehmen kann – unabhängig von den äußeren Gegebenheiten.

Gelingt es, diese zukunfts- und menschenorientierte Kultur dauerhaft zu etablieren, dann ist der wichtige Erfolgsfaktor Mensch der Garant für eine erfolgreiche Zukunft.

Warum es auf die Führungskultur ankommt

Eine durchgängige Kultur kann aber nur bestehen, wenn alle Führungsebenen diese auch wirklich leben.

Um den Ansprüchen der Menschen und der Märkte gerecht zu werden und gleichzeitig im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter an erster Stelle zu stehen, ist es wichtig, dass die Führungskultur durchgängig und dauerhaft gelebt wird.

Dieses kann aber nur gelingen, wenn wirklich alle Ebenen dieses tun.

Zum Gelingen einer zukunfts- und menschenorientierten Führungskultur ist es notwendig, dass vor allem das Top-Management die entscheidenden Impulse gibt. Denn nur dann werden sich alle anderen Führungskräfte positiv an deren Vorbild orientieren und die gewünschte Kultur dauerhaft weitertragen.

Aus diesem Grund setzen wir im ersten Schritt beim Top-Management an und klären, inwieweit die gewünschte Kultur zum Unternehmen und deren Persönlichkeiten passt. Erst dann können wir festlegen, auf welcher Ebene der Verantwortungspyramide Führung stattfinden soll.

Ist dieses definiert, können wir konkrete Maßnahmen erarbeiten, um jede Führungskraft im Unternehmen mit der notwendigen Einstellung und den anzuwendenden Instrumenten vertraut zu machen.

Im Ergebnis entsteht auf diese Weise eine authentische Führungskultur die über alle Ebenen gelebt und von den Mitarbeitern auch als solche anerkannt wird.

3,5
Mitarbeiter, die sich nicht wirklich mit ihrem Unternehmen identifizieren, fehlen 3,5 Tage mehr im Jahr als Mitarbeiter, die sich mit ihrem Unternehmen identifizieren.

Wie nachhaltige Veränderungen gelingen

Praxisorientierung und Individualität

Ein Training soll Lösungen bringen. Für das Unternehmen, für die Führungskräfte und für die Mitarbeiter. Deshalb wollen wir wissen, welche Herausforderungen für Unternehmen und Führungskräfte konkret zu bewältigen sind. Denn nur, wenn wir dieses, können wir eine Trainingsmaßnahme auf Ihren Bedarf zuschneiden.

Um auch die Teilnehmer von Anfang an in das Training einzubinden, fragen wir auch hier die Aufgaben in der Praxis und die Erwartungen an das Training ab. Diese bilden die Grundlage der Tiefe der einzelnen Themen und Praxisübungen.

Im Training schließlich erarbeitet sich jeder Teilnehmer aus den Themen passgenaue Lösungen für seine täglichen Aufgaben und Ziele sowie individuelle Ansätze zur eigenen persönlichen Weiterentwicklung, die dann authentisch in der Praxis umgesetzt werden können.

Wie nachhaltige Veränderungen gelingen

Verhaltensänderung und Umsetzungsstärke

Wirkliche Trainingserfolge erfolgen nur dann, wenn das Gelernte auch in der Praxis umgesetzt wird. Dieses kann nachhaltig nur aus dem innerem Antrieb der Teilnehmer heraus erfolgen.

Aus diesem Grund zielt ein Brillagers™-Managementtrainings auf die Selbstreflektion des eigenen Verhaltens und die Erkenntnis der Notwendigkeit einer Verhaltensänderung ab. Denn nur wenn ein Teilnehmer erkennt, dass er mit seinem alten Verhalten nicht weiter kommt, wird er dieses verändern – und ein neues gerne beibehalten.

Deshalb setzen wir in unseren Trainings auf zahlreiche Praxisübungen, in denen ein verändertes Verhalten trainiert und eingeübt wird. Die Teilnehmer gewinnen so Sicherheit und können das gelernte später authentisch umsetzen.

Wie nachhaltige Veränderungen gelingen

Fortschritt und Ergebnisse

Um eine nachhaltige Umsetzung des Erlernten sicherzustellen, ist das Brillagers™-Managementtraining sequentiell aufgebaut. So können die Teilnehmer das neue Wissen und Verhalten bereits ab dem nächsten Arbeitstag für bis zu vier Wochen in der eigenen Praxis umsetzen.

Im anschließenden Erfahrungsaustausch achten wir auf die Nachvollziehbarkeit der erzielten Trainingsresultate. Auf diese Weise gewinnen die Teilnehmer konkrete Best-Practice-Beispiele für ihre eigene Führungspraxis und können aus den Erfahrungen der anderen Teilnehmer zusätzliche Impulse gewinnen.

Das optionale Brillagers™-Nachhaltigkeitspaket mit 27 wöchentlichen Videolettern und mindestens einem weiteren Trainingstag im Anschluss an das Training schafft die weitere Verbindung zwischen dem Gelernten und der Praxis und gibt den Teilnehmern auch weiterhin die Gelegenheit für den moderierten Austausch.

20%
Rund 20% aller Mitarbeiter fühlen sich durch die erlebte Führung zu Höchstleistungen motiviert. Dagegen denken 18% wegen ihres direkten Vorgesetzten an Kündigung.

Die Trainings

Wie wir Führungskultur gestalten

Nachhaltige Erfolge und messbare Ergebnisse stehen bei allen Brillagers™-Managementtrainings im Vordergrund. Deshalb sind unsere Trainings sequenziell aufgebaut: Nach jedem Trainingstag folgt eine mehrwöchige Praxisphase, in der das im Training erlernte authentisch umgesetzt und verinnerlicht wird.

Vom einen zum anderen Trainingstag können die Teilnehmer so Schritt für Schritt ihre Erfahrungen vertiefen und Sicherheit im Umgang mit ihrem neuen Verhalten lernen.

Der Nachhaltigkeitstag stellt im weiteren Verlauf sicher, dass die Teilnehmer mit ihren Erfahrungen in der täglichen Praxis und den sich daraus ergebenden Fragestellungen nicht allein bleiben und weiterhin den moderierten Austausch für ihre Praxis pflegen können.


01

Leadership im Topmanagement

Um die Führungskultur eines Unternehmens nachhaltig positiv zu prägen, spielt die Vorbildfunktion des Topmanagements eine entscheidende Rolle. Zum einen, um die Führungskultur bewusst vorzuleben, und zum anderen, um die Umsetzung im Managementteam begleiten und kontrollieren zu können.

Gerade, wer sein Unternehmen durch die digitale Transformation führen will, ist hier aufgefordert, die eigene Führungskultur im Unternehmen kritisch zu hinterfragen und auf die Anforderungen der nachrückenden Generationen einzustellen.

Was liegt da näher, als den entscheidenden Impuls hierzu direkt von der Unternehmensspitze ausgehen zu lassen?


Das Training

In diesem dreitägigen Training konkretisieren Topmanager die entscheidenden Erfolgsfaktoren einer zukunfts- und menschenorientierten Führungskultur im Unternehmen. Die bewusste Umsetzung in der Praxis stellt den Startschuss für eine nachhaltig positive Führungskultur im Unternehmen dar und gewährleistet gleichzeitig eine Kultur, in der die digitale Transformation gelingt.

Dabei gilt: Nur wer eine solche Führungskultur konsequent vorlebt, kann sicherstellen, dass sie auch von allen Führungskräften im Unternehmen nachhaltig umgesetzt wird.

Die Teilnehmer

Das Training ist ausschließlich für Vorstände und Geschäftsführer sowie Unternehmer konzipiert.

Die Inhalte
Führungskultur bewusst wahrnehmen und gestalten
Veränderungen im Unternehmen initiieren und umsetzen
Entscheidungen konsequent und motivierend übermitteln
Das Führungsteam einbinden sowie Kompetenzen konkret definieren und übertragen
Motivierende Delegation, verbindliche Zielvereinbarung und Kontrolle der Zielerreichung
Lob- und Kritik-Gespräche motivierend führen
Spielregeln der Zusammenarbeit im Unternehmen verbindlich vereinbaren
Entwicklungsdialog als Ausdruck einer wertschätzenden Führungskultur
Meetings professionell gestalten und ergebnisorientiert leiten
Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
02

Leadership & Management 1 – die professionelle Führungspersönlichkeit

Eine durchgängig hohe Motivation und eigenverantwortliches sowie zielorientiertes Arbeiten der eigenen Mitarbeiter ist das Ergebnis brillanter Führung.

Konkrete Kompetenzabgrenzungen, transparente und konsequent umgesetzte Spielregeln sowie ein wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitern sind die Mittel einer Führungspersönlichkeit, um die Mitarbeiter generationenübergreifend in höchstem Maße einzubinden und zu immer neuen Höchstleistungen zu motivieren.

Wie aber kann sich eine Führungskraft zu einer solchen Führungspersönlichkeit entwickeln?


Das Training

In diesem sechs- bis achttägigen Training lernen die Teilnehmer die entscheidenden Erfolgsfaktoren eines zukunfts- und menschenorientierten Führungsstils kennen.

Die zentrale Rolle im Training spielt das »Führen mit Zielen«, um Verantwortlichkeiten und Kompetenzen zwischen dem Vorgesetzten und einzelnen Mitarbeitern konkret abzugrenzen und dadurch die Mitarbeitermotivation zu fördern.

Das optionale Brillagers™-Nachhaltigkeitspaket mit 27 wöchentlichen Videolettern und mindestens einem weiteren Trainingstag stellt im weiteren Verlauf sicher, dass die Teilnehmer mit ihren Erfahrungen in der täglichen Praxis und den sich daraus ergebenden Fragestellungen nicht allein bleiben und weiterhin den moderierten Austausch für ihre Praxis pflegen können.

Die Teilnehmer

Das Training ist für Teilnehmer mit bestehender Führungsverantwortung ebenso geeignet wie für Teilnehmer, die sich auf ihre erste Führungsaufgabe vorbereiten.

Die Inhalte
Führung bewusst wahrnehmen
Veränderungen im Unternehmen begleiten, umsetzen und gestalten
Entscheidungen konsequent und motivierend übermitteln
Konflikte nachhaltig lösen
Mitarbeiter einbinden, fördern und entwickeln
Erfolgsfaktoren einer wertschätzenden und offenen Kommunikation
Motivierende Delegation, verbindliche Zielvereinbarung und Kontrolle der Zielerreichung
Lob- und Kritik-Gespräche motivierend führen
Spielregeln der Zusammenarbeit verbindlich vereinbaren
Meetings professionell gestalten und ergebnisorientiert leiten
Einstellungsgespräche führen
Konflikte entschärfen und lösen
Optional:
Das LIFO®-Stärkenprofil
Richtig priorisieren und professionelle Tagesplanung
Fehlzeiten reduzieren durch professionelle Fürsorgegespräche
Arbeitsrecht in der Führungspraxis: Ermahnung, Abmahnung und Kündigung
Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
03

Leadership & Management 2 – die professionelle Führungspersönlichkeit in der situativen Führung

Menschen sind Individuen und damit in ihren Verhaltensweisen verschieden – wie also können Mitarbeiter gemäß ihren persönlichen Voraussetzungen eingebunden und geführt werden?

Um den individuellen Stärken und Schwächen eines jeden Mitarbeiters gerecht zu werden, muss Führung stärkenorientiert und situativ durchgeführt werden.

Doch wie lässt sich dies in der täglichen Führungspraxis gewährleisten?


Das Training

In diesem dreitägigen Training erweitern die Teilnehmer ihren Führungsstil um die Fähigkeit, unterschiedliche Verhaltensweisen ihrer Mitarbeiter zu erkennen, anzusprechen und zu nutzen.

Unter Anwendung des LIFO®-Konzeptes werden die wichtigsten Führungssituationen vertieft und trainiert. Dabei lernen die Teilnehmer nicht nur ihr persönliches LIFO®-Stärkenprofil kennen, sondern gewinnen auch Sicherheit darin, ihre Mitarbeiter und deren Stärken einzuschätzen.

Im Ergebnis werden die erlernten Führungsinstrumente stärkenorientiert sowie situativ und dadurch individueller eingesetzt. Hierdurch verbessert sich die Zusammenarbeit im Unternehmen, das gegenseitige Verständnis wird gefördert und die Effizienz ganzer Teams wird erhöht.

Die Teilnehmer

Das Training ist für alle Führungskräfte geeignet, die bereits das Training »Leadership & Management 1 – die professionelle Führungspersönlichkeit« absolviert haben.

Die Inhalte
Das LIFO®-Konzept und das persönliche LIFO®-Stärkenprofil
Erkennen der Stärken der eigenen Mitarbeiter und bewusste Ansprache des bevorzugten LIFO®-Stärkenprofils
Die LIFO®-Methode anwenden:
Entscheidungen konsequent und motivierend übermitteln
motivierende Delegation und verbindliche Zielvereinbarung
Kritikgespräche motivierend führen
Spielregeln der Zusammenarbeit verbindlich vereinbaren und gewünschte Verhaltensweisen fördern
Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
04

Führen im Projekt – die professionelle Führungspersönlichkeit ohne disziplinarische Vorgesetztenfunktion

Wenn ein Projekt beginnt, werden aus Kollegen und Mitarbeitern Teammitglieder auf Zeit.

Die Führungsverantwortung des Projektleiters besteht dann darin, sämtliche Ressourcen und Mittel zielgerichtet für den Projekterfolg einzusetzen und diesen sicherzustellen. Dabei besteht die besondere Herausforderung regelmäßig darin, das Projektteam zu Höchstleistungen zu führen, ohne tatsächlich disziplinarische Befugnisse zu haben.

Auf welche Führungsinstrumente kann der Projektleiter in der Praxis zurückgreifen, um dieser besonderen und temporären Führungsaufgabe in vollem Umfang gerecht zu werden und das zu verantwortende Projekt zum gewünschten Erfolg zu führen?


Das Training

In diesem sechstägigen Training lernen die Teilnehmer, wie sie ihr Team ohne disziplinarische Vorgesetztenfunktion erfolgreich führen und damit die Zielerreichung des Projekts sicherstellen können.

Die Grundlage bildet dabei das LIFO®-Konzept, mit dem die Teilnehmer lernen, gezielt die persönlichen Stärken der einzelnen Teammitglieder anzusprechen, um diese optimal in konkrete Aufgabenstellungen einzubinden.

Von der Vereinbarung konkreter Spielregeln der Zusammenarbeit innerhalb des Projektteams über die Zielvereinbarung und Kontrolle einzelner Meilensteine bis hin zur Kommunikation mit Teammitgliedern und dem Auftraggeber erarbeiten sich die Teilnehmer alle relevanten Instrumente der erfolgreichen Führung eines Projektteams.

Das optionale Brillagers™-Nachhaltigkeitspaket mit 27 wöchentlichen Videolettern und mindestens einem weiteren Trainingstag stellt im weiteren Verlauf sicher, dass die Teilnehmer mit ihren Erfahrungen in der täglichen Praxis und den sich daraus ergebenden Fragestellungen nicht allein bleiben und weiterhin den moderierten Austausch für ihre Praxis pflegen können.

Die Teilnehmer

Das Training richtet sich sowohl an Team- und Projektleiter als auch an Mitarbeiter, die ohne disziplinarische Vorgesetztenfunktion ein Team führen.

Die Inhalte
Führung im Projekt bewusst wahrnehmen
Projektteams bilden und situativ führen mit dem LIFO®-Konzept
Aufgaben innerhalb des Projektteams motivierend delegieren und Teammitglieder für anspruchsvolle Ziele begeistern
Über Kritikgespräche gezielt auf die Zielerreichung des Projekts einwirken
Verbindliche Gesprächsabschlüsse mit Teammitgliedern und dem Auftraggeber erreichen
Spielregeln der Zusammenarbeit mit dem Projektteam und dem Auftraggeber verbindlich vereinbaren
Projektmeetings professionell gestalten und ergebnisorientiert leiten
Erfolgreiches Konfliktmanagement innerhalb des Projektteams
Entscheidungen konsequent und motivierend an Teammitglieder und Auftraggeber übermitteln
Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
05

Professionelles Zeit- und Selbstmanagement – Prioritäten setzen und ein Gleichgewicht finden

Zeit ist kostbar. Deshalb ist der professionelle Umgang mit der limitierten Ressource Zeit eine der größten Herausforderungen in der heutigen Arbeitswelt.

Um eine Balance zwischen den täglichen Anforderungen zu finden, kommt es darauf an, sich der eigenen Prioritäten bewusst zu werden und diese mit den Aufgaben, die innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu erfüllen sind, in Einklang zu bringen.

Doch nach welchen Kriterien können die Prioritäten gesetzt werden und wie soll die Auswahl der Tätigkeiten in der täglichen Praxis stattfinden?


Das Training

Das zweitägige Training vermittelt die Erfolgsfaktoren eines professionellen Zeit- und Selbstmanagements. Neben der Betrachtung der eigenen Aktivitäten und deren Priorisierung lernen die Teilnehmer, Aufgaben konkret zu delegieren und den Umgang mit Stress.

Zusätzlich werden aktuelle Methoden und (mobile) Applikationen besprochen, die dabei helfen, die Selbstorganisation an die wachsende Aufgabenfülle anzupassen.

Nach dem Training können die Teilnehmer bewusster mit der Ressource Zeit umgehen, ihre Aufgaben und Rollen konkret benennen und priorisieren sowie in ein Gleichgewicht bringen.

Mit der Einteilung in Wochen- und Tagespläne stellen sie sicher, dass das gefundene Gleichgewicht in der Praxis durchgängig erhalten bleibt.

Die Teilnehmer

Dieses Training ist für alle Mitarbeiter konzipiert, die ihr Zeit- und Selbstmanagement verbessern wollen, um mehr Zeit für die wesentlichen Aufgaben und Dinge zu gewinnen.

Die Inhalte
Die wesentlichen Dinge im Leben
Schaffung eines Gleichgewichtes der einzelnen Lebensbereiche, um eine gute Work-Life-Balance zu erreichen
Priorisierung von Tätigkeiten und Aufgaben
Veränderung ineffizienter Vorstellungen und Gewohnheiten
Konkrete Formulierung beruflicher und persönlicher Ziele auf Jahresbasis
Sicherstellung der Zielerreichung anhand einer konkreten Wochen- und Tagesplanung
Souveränder Umgang mit Stress
13 Tipps für ein professionelles Zeit-Management
 Kraft- und Pausen-Management und der Einsatz von Apps und Systemen
Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
06

Professionelles Verhandeln – Überzeugend in schwierigen Verhandlungen argumentieren

Wir verhandeln nahezu täglich mit unseren Gesprächspartnern. Ob nun intern im Unternehmen oder extern mit Geschäftspartnern: Regelmäßig geht es darum, eine Bitte zu erfüllen, ein Zugeständnis zu machen oder einen Abschluss zu erzielen.

Es liegt in der Natur der Sache, dass hier jede Seite versucht, den eigenen Vorteil zu maximieren. Leider gerät dabei schnell in Vergessenheit, dass eine Maximierung des eigenen Vorteils oftmals eine Minimierung des Vorteils des Verhandlungspartners mit sich bringt – zu Lasten der Beziehung.

Wie also lässt sich in Verhandlungen ein für beide Seiten zufriedenstellendes Ergebnis erzielen, in dem jeder Partner seine eigenen Punkte erfüllt sieht?


Das Training

Das zweitägige Training vermittelt die Erfolgsfaktoren für eine professionell geführte Verhandlung.

Nach dem Training können sich die Teilnehmer auf eine Verhandlung professionell vorbereiten, den Verhandlungspartner detailliert analysieren und die eigene Argumentation auf den Verhandlungspartner abstimmen.

Im Ergebnis führen die Teilnehmer ihre Verhandlungen auf Augenhöhe zum Erfolg – selbst dann, wenn der Verhandlungspartner in einer vermeintlich stärkeren Position ist.

Die Teilnehmer

Dieses Training ist für alle Mitarbeiter konzipiert, die im Rahmen ihrer internen und externen Verhandlungen nachhaltige und tragfähige Ergebnisse erzielen wollen, um auch zukünftig mit ihrem Verhandlungspartner erfolgreich verhandeln zu können.

Die Inhalte
Die entscheidenden Phasen einer professionellen Verhandlung
Konkrete Formulierung der eigenen Verhandlungsziele
Den Verhandlungspartner eingehend analysieren
Verhandlungsstrategien für eine zwei-Gewinner-Lösung
Strategien zur Verbesserung der eigenen Verhandlungsposition
Verhandlungstaktiken gezielt einsetzen
Nutzenorientiert in der Verhandlung argumentieren
Der erfolgreiche und verbindliche Verhandlungsabschluss
Einwände aufnehmen und lösungsorientiert entkräften
Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
07

Brillagers-Business-Coaching

Wo das Brillagers-Managementtraining auf die persönliche Entwicklung mehrerer Teilnehmer abzielt, widmet sich das Brillagers-Business-Coaching der individuellen Begleitung eines einzelnen Coachees.

Wir gehen im Coaching auf die speziellen Herausforderungen des Einzelnen ein und erarbeiten konkrete, maßgeschneiderte Lösungskonzepte für die Praxis.

Bei welchen aktuellen Herausforderungen können wir Sie unterstützen?


Die Teilnehmer

Wir sprechen mit dem Brillagers-Business-Coaching Führungskräfte an, die zur Vertiefung bereits erlernter Führungstechniken oder bezogen auf einen konkreten Anlass individuelle Beratung suchen.

Die Anlässe

Was sind mögliche Anlässe für ein Coaching?

› Ein Mitarbeiter steht vor einer neuen Aufgabe und soll gezielt darauf vorbereitet werden
› Der Wunsch nach einem lösungsorientierten Austausch über aktuelle Herausforderungen
› Die professionelle Begleitung von Veränderungsprozessen im Unternehmen
› Bereits erlernte Trainingsinhalte sollen vertiefend in die Praxis umgesetzt werden

Die Durchführung

Die einzelnen Schritte zum Coachingziel erarbeiten wir anhand der individuellen Bedürfnisse des Coachees. Das Brillagers-Business-Coaching vermittelt relevante Führungsinstrumente für den aktuellen Bedarf und ist systemisch ausgerichtet.

Sie können sowohl einzelne Coachingsitzungen als auch ein Coaching über einen längeren Zeitraum vereinbaren. Mit unseren Coachingpaketen können Sie Ihre konkreten Anforderungen maßgeschneidert abdecken.

Der Kontakt
Für weitere Informationen nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Beratungsgespräch vereinbaren

Telefon ›    +49.40.69 278 319

E-Mail ›     Become-Brilliant@Brillagers.com
Nur wer eine Führungskultur konsequent vorlebt, kann sicherstellen, dass sie auch von allen Führungskräften im Unternehmen umgesetzt wird. Wieland Arlt

WIELAND ARLT- GESCHÄFTSFÜHRER

Wieland Arlt kann auf langjährige Erfahrungen im Vertrieb sowie in der Führung und Ausbildung von Führungskräften aller Hierarchie​stufen auf internationaler Ebene zurückblick​en. Inhaber einer Handelsagentur und Sales-Manager in führenden Unternehmen der Textilindustrie sind die Stationen, die seine Praxiserfahrung in Vertrieb und Führung be​gründen. Als Trainer und Berater prägt er seit vielen Jahren die Führungs​kultur in zahlreichen Unternehmen nach​haltig positiv.

Die von Wieland Arlt durchgeführten Aus-​bildungen zeichnen sich durch sein aus-ge​prägtes Führungsverständnis und seine abso​-lute Praxisorientierung aus. Die konsequente Übernahme von Selbstverantwortung, eine unbedingte Ergebnisorientierung sowie die Kommunikation auf Augenhöhe stellen im Training wichtige Praxisimpulse für seine Teil​-nehmer dar.

ALEXANDER MARKWIRTH
 

Dipl. Handelslehrer Alexander Markwirth ist Managementberater und -Trainer. Er kann auf eine langjährige Führungserfahrung und Ausbildung von Führungskräften zurückblicken.

Die Ausbildungen zeichnen sich durch große Praxisnähe und Handlungsorientierung aus. Weiterhin liegt es ihm sehr am Herzen, mit zielgerichteten Impulsen einen Mehrwert, beruflich wie privat, selbst über Jahre hinweg zu erreichen.

Der damit einhergehende Multiplikatoreneffekt, der dazu führt, dass nicht nur Führungskräfte, sondern alle Mitarbeiter von unserer Zusammenarbeit profitieren können, bestärkt mich in meinem Wirken.

DR. ALEXANDRA CONSTABEL
 

Dr. Alexandra Constabel promovierte an der NYU in New York in Literaturwissenschaften und arbeitet seit mehr 10 Jahren als Management-Trainerin & Coach auf allen Hierarchie-Ebenen im internationalen Umfeld. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Führungskräfte-entwicklung. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Förderung von Frauen in Führungs-positionen. Ihr ausgesprochen handlungs-orientierter Trainingsansatz motiviert zu neuen Aktionen und befähigt Teilnehmer und Coachees dazu, neue Handlungsoptionen auszuloten und für sich wahrzunehmen.

Durch ihre mehrjährigen Lehr- und Forschungstätigkeiten an amerikanischen Universitäten hat Dr. Alexandra Constabel ein umfassendes Repertoire an Beratungs- und Lehrmethoden erworben. Für Ihre außer-gewöhnlichen Leistungen auf diesem Gebiet wurde sie mit dem Robert Kauff Award for Teaching & for Scholarship ausgezeichnet.

Dr. Alexandra Constabel kann auf eine langjährige Erfahrung als Key Account Managerin, Trainerin und Ausbildungsleiterin bei einem großen Beratungsunternehmen zurückblicken.

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Trainings oder Anregungen oder Sie möchten unseren Trainingskatalog erhalten? Gerne sind wir für Sie da. Sprechen Sie uns an!
Web › Brillagers.com
Mail › Become-Brilliant@Brillagers.com
Fon › +49.40.69 278 319
Adresse › Brillagers™/Wieland Arlt
  Bleichenbrücke 10.1
  20354 Hamburg
  Germany


Beratungsgespräch vereinbaren

Impressum

Brillagers™
Inhaber von Brillagers™ und Anbieter der Telemediendienste: Wieland Arlt
Bleichenbrücke 10.1, 20354 Hamburg, Germany
Web › Brillagers.com
Mail › Become-Brilliant@Brillagers.com
Fon › +49.40.69 278 319

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE179240968

AGB Impressum Datenschutzhinweise